Stevia oder Zucker?

stevia kaufenOft haben wir Lust auf Süßes, doch Ernährungsbewusste streichen Süßigkeiten hauptsächlich aus dem Diätplan. Der Konsum von zuckerhaltigen Lebensmitteln ist für das allgemeine Wohlbefinden und die Gesundheit schädlich. Aufgrund des Verzehrs von zu viel Zucker kann Karies entstehen und den Knochen und Zähnen werden Mineralien entzogen.

Die gesunde Alternative
Verwendet man Stevia statt Zucker gibt es keine derartigen Probleme, da Stevia sogar gegen Plaque wirkt und Zahnkrankheiten verhindert. Ein zusätzlicher Nachteil von Zucker besteht darin, dass er Blutzucker-Schwankungen erzeugt und Altersdiabetes erzeugen kann. Auch hier besitzen Stevia und Zucker unterschiedliche Eigenschaften. Während Zucker Altersdiabetes und Blutzucker-Schwankungen hervorrufen kann, hat Stevia eine positive Wirkung auf den Blutzuckerspiegel. Diabetiker und Diabetikerinnen können es problemlos in ihren Ernährungsplan integrieren.

Schädliche Nebenwirkungen von Zucker
Weitere schädliche Nebeneffekte von Zucker sind Magenschleimhautentzündungen, Vitamin-B Mangel, Übergewicht, mögliches Entstehen von Krebs, Akne, Depressionen und Herzinfarkt. Zucker raubt dem Organismus Vitamin B, da er als isoliertes Kohlehydrat zur Verarbeitung im Stoffwechsel B-Vitamine benötigt. Jedoch sind B-Vitamine absolut notwendig für Ausgeglichenheit und ein stabiles Nervensystem. Schon zwei Teelöffel Zucker täglich behindern die Aktivität der weißen Blutkörperchen für einen halben Tag. Auf diese Weise wird das Immunsystem geschwächt.

Ersetzt Stevia Zucker im Diätplan, erzielt man genau die umgekehrten Effekte, nämlich eine Steigerung des Wohlbefindens. Stevia gibt dem Körper wertvolle Nährstoffe, wirkt verdauungsfördernd und antibakteriell. Im Gegensatz zu Zucker hat Stevia keine Kalorien und reduziert daher Übergewicht. Die Stevia Pflanze hilft außerdem bei Hautunreinheiten. Leider ist Stevia noch immer nicht als Lebensmittel zugelassen und es ist oft nicht so einfach Stevia Extrakt oder Pulver zu kaufen.

In Supermärkten findet man hauptsächlich gesundheitsschädliche Produkte mit hohem Zuckergehalt. Als Alternative wurden von der Lebensmittel-Industrie künstliche Süßstoffe wie Saccharin & Co gepriesen. Diese Angaben liefern jedoch ein verfälschtes Bild, da etliche Studien belegen, dass diese Art von Süßungsmittel schwere Gesundheitsschäden hervorrufen können. Man kann davon ausgehen, dass große Konzerne wenig Interesse an einer Legalisierung von Stevia haben, da Stevia gegenüber Zucker etliche Vorteile besitzt. Bereits wenige Tropfen Stevia Extrakt reichen aus, um Tee, Kaffee, Desserts und viele weitere Speisen zu süßen. Es bleibt jedoch zu hoffen, dass sich die Lage auch bald in Deutschland ändern wird.

In anderen Ländern wird Stevia bereits in der Lebensmittelindustrie verwendet. Das erste Land, welches Stevia seit den 70er Jahren als Lebensmittelzusatz gebraucht, ist Japan. Seit 2009 ist Stevia offiziell in Frankreich als Süßstoff erlaubt. Solange wir noch auf die Legalisierung von Stevia warten, müssen wir es über das Internet oder in Reformhäusern erwerben, wo es mit der Aufschrift kosmetisches Produkt versehen wird. Unter Stevia kaufen finden Sie dennoch Tipps, wo Sie Stevia kaufen können.

Veröffentlicht von

admin

admin

Seit nunmehr 10 Jahren bin ich als freie Texterin tätig. Stevia gehört seit gut einem Jahr zu einem meiner Lieblingsthemen. Bei Fragen und Anregungen zu meinen Artikeln bitte bei mir melden.